Eine starke Stimme für unabhängige Energie. 
Der Bundesverband Neue Energiewirtschaft e.V. (bne) ist die schlagkräftige Interessenvertretung für alle netzunabhängigen Energieanbieter in Deutschland. Im Unterschied zu Anbietern mit verbundenem Netz sind unsere Mitglieder frei von Monopolinteressen: Sie kämpfen für fairen Wettbewerb und Vielfalt im Energiemarkt.

Damit die Energiewende ein Erfolg wird, brauchen wir vor allem eins: gute Ideen. Und davon haben unsere Mitglieder jede Menge. Ob Erzeuger, Vertrieb oder Energiedienstleister – in allen Bereichen der Energiewirtschaft lassen sie sich neue Lösungen einfallen. Und das mit großem Erfolg: Schon heute beliefern die Mitglieder des bne über sieben Millionen Kunden mit Strom, Gas oder energienahen Dienstleistungen.

Ineffiziente Strukturen können wir uns sparen.

Schluss mit dem alten Denken: Die Energieversorgung der Zukunft muss effizient und leistungsfähig sein. Mit den Strukturen von gestern geht das nicht. Neue Lösungen müssen her. Damit die eine Chance haben, setzt sich der bne auf den unterschiedlichsten Ebenen für zukunftsfähige Prozesse ein: Beim Anbieterwechsel, bei den Netzen und bei der Anpassung des Energieverbrauchs an die Erzeugung. Am Ende profitieren alle davon: Umwelt, Unternehmen und Verbraucher.

Noch bevor Strom und Gas beim Kunden ankommen, müssen sie durch über 1500 Verteilnetze in Deutschland. Die Infrastruktur ist riesig — und leider alles andere als gut organisiert: Die zunehmend kleinen Netzbetreiber planen alle für sich, die energiewirtschaftliche Gesamtsituation spielt für sie oft keine Rolle. Für den bne ist klar: Diesen Riesenaufwand können wir uns sparen. Denn die Energiewende braucht keine Zersplitterung, sondern den engen Zusammenschluss von erneuerbarer Erzeugung auf dem Land mit dem Verbrauch in den Städten.

Fair gewinnt.
Der Energiemarkt ist hart umkämpft: Viele verschiedene Anbieter konkurrieren mit ihren Produkten um die Gunst der Kunden. Und das ist gut so. Denn nur in einem freien Wettbewerb können sich die besten Lösungen durchsetzen — vorausgesetzt, es geht fair zu. Alle Anbieter müssen die gleichen Chancen bekommen. Der bne kämpft für einen Energiemarkt, der das ermöglicht — diskriminierungsfrei und mit klaren Regeln, auf die sich alle verlassen können.

Fairness ist das Erfolgsgeheimnis der sozialen Marktwirtschaft. Ihr oberster Grundsatz: Klare Regeln und gleiche Chancen für alle. Wir kämpfen dafür, dass dieses Erfolgsprinzip auch im Energiemarkt gelebt wird. Denn die Strukturen sind bisher alles andere als gerecht: Immer wieder behalten integrierte Netzbetreiber wichtige Informationen für sich. Sie bevorzugen ihren verbundenen Vertrieb — weil sie bis heute von alten Ausnahmeregelungen profitieren.